zurück zum Blog
  • Gruppenbild Snow 2016

Nachbericht – Students on Snow 2016

Find your dream job on mountain top: Students on Snow 2016

Kurz vor Weihnachten und dem Jahresende 2016 ging es für 60 Studierende und die UnternehmensvertreterInnen von Covestro, Deloitte und msg systems in den Schnee und damit ein paar Sprossen die Karriereleiter hinauf.

Ein ganzes Wochenende voller spannender Winter-Aktivitäten wie Eisklettern und Schneeschuhwanderungen und Lawinentrainings warteten auf die TeilnehmerInnen und bildeten den Rahmen für lockeres Networking und den ersten Austausch über Karrieremöglichkeiten in exklusiver Atmosphäre.

Mehr als 300 Studierende aus ganz Deutschland nutzten ihre Chance und bewarben sich im Vorfeld auf einen der begehrten Plätze. Aus diesem Pool an vielversprechenden KandidatInnen wählten die teilnehmenden Unternehmen, die für sie interessantesten aus und luden sie als ihre StipendiatInnen zum Wochenende nach Österreich ein.

Zur Statistik der Teilnehmer.

Ein Wochenende voller Aktivitäten, Teamwork und Spaß

Freitag, 16. Dezember – Der Welcome Abend
Um das richtige Berg-Feeling und perfekte Bedingungen für alle geplanten Aktivitäten zu gewährleiten, ging es in diesem Jahr in das selbst ernannte „Schneeloch“ Österreichs – das Pitztal. Dort stand den TeilnehmerInnen das PIZ Hotel exklusiv zur Verfügung und bildete den zentralen Ausgangspunkt für das gesamte Wochenende. Nach der offiziellen Begrüßung durch SoS Events und einer Vorstellungsrunde aller teilnehmenden Unternehmen, folgte das Meet & Greet zwischen Unternehmen und StipendiatInnen. In der urigen Atmosphäre der hauseigenen Pitztaler Alm, eine gemütliche Bar in rustikalem Stil, waren direkt alle miteinander per du und die Stimmung von Anfang an gelöst. Zunächst stellen die UnternehmensvertreterInnen sich und ihre Aufgaben im Unternehmen vor und im Anschluss nutzen ihre StipendiatInnen die Möglichkeit Fragen zu stellen. Im Verlauf des Abends vermischten sich die Gruppen dann immer mehr und in geselliger Runde entstanden angeregte erste Gespräche.

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Samstag, 17. Dezember – Ran an den Berg

Als Tirols höchster Gletscher bietet der Pitztaler Gletscher beste Schneegarantie und damit die perfekte Location für Students on Snow. So brachen die ersten Kleingruppen am Samstagmorgen zu ihren Aktivitäten auf. Unter anderem stand Eisklettern an einem der beliebtesten Spots in ganz Österreich auf dem Programm, denn wenn die Wasserfälle der Pitztaler Bergwelt zu Eis gefrieren sind sie das Paradies für Eiskletterer. Des Weiteren wurden Schneeschuhwanderungen in Seilschaft über das Gletscherplateau inklusive Nervenkitzel bei kleineren Abseil-Passagen sowie Lawinentraining und Biwakbau angeboten. Hier war Teamwork gefragt, denn nur gemeinsam konnte die simulierte Lawinenrettung durchgeführt sowie eine Schutzhütte gegen Wind und Wetter erbaut werden. Dabei stand neben dem Spaß natürlich auch das ganz besondere Networking auf über 2.800 Metern und bei bestem Kaiserwetter im Mittelpunkt! Denn ob bei geteilten Erlebnissen während der Aktivitäten oder in den ruhigeren Pausen zwischendurch, wie selbstverständlich entstanden Gesprächssituationen auf Augenhöhe zwischen Studierenden und UnternehmensvertreterInnen.

Nach dem gemeinsamen Mittagssnack im Gletscherrestaurant wechselten die Gruppen ihre Aktivitäten und es begann die Nachmittags-Einheit. Mit vielen Geschichten im Gepäck kamen dann wieder alle TeilnehmerInnen zum Abendessen zusammen und hatten im Anschluss die Chance ihrem Unternehmen noch einmal genauer auf den Zahn zu fühlen. Denn eingeteilt in drei Gruppen, jedes Unternehmen und die von ihm ausgewählten StipendiatInnen, führte die Fackelwanderung alle TeilnehmerInnen über einen Höhenweg zur nahe gelegenen Pitztaler Skihütte. Nach einem gemütlichen Glühwein-Empfang luden die gemütlichen Stuben zum lockereren Networking und weiterführenden intensiven Gesprächen ein, die bis in die Morgenstunden andauerten.

Sonntag, 18. Dezember – Viel zu schnell vorbei
Nach dem sonntäglichen Frühstück, ging es voller Einsatz zu den heutigen Outdoor-Aktivitäten. Das erneute Kaiserwetter und die angenehm frische Bergluft taten ihr übriges und alle waren schnell munter und die Zeit verging wie im Flug. Nach einem Gruppenfoto und dem gemeinsamen Mittagessen, begann schon die Abschiedsrunde und im Anschluss machten sich alle TeilnehmerInnen auf den Weg Richtung Heimat und die Feiertage – mit tollen Erlebnissen, interessanten Gesprächen und noch besseren neuen Kontakten im Gepäck.

Teilnehmerstimmen zum Event

„Für mich als Promotionsstudent bildet Students on Snow einen tollen Rahmen, um sich in angenehmer Atmosphäre aktiv einzubringen und gleichzeitig mehrere Unternehmen nicht nur fachlich, sondern vor allem persönlich kennenzulernen.“

Bild Jorrit DrinhausJorrit Drinhaus, Promotion Elektrotechnik, Karlsruher Institut für Technologie
By |2018-11-05T10:54:52+02:0012 Januar 2017|
zurück zum Blog